Joseph Hofmann
26.05.2016

Woran erkenne ich einen qualitativ hochwertigen Tresor?

Allgemein

Der Begriff „Tresor“ leitet sich von der griechischen Bezeichnung „thésauros“ ab, was übersetzt „Schatzkammer“ bedeutet. Tatsächlich dienen Tresore, umgangssprachlich auch Safe genannt, vorwiegend der Aufbewahrung von Geld, Schmuck oder anderen Gegenständen von materiellem oder ideellem Wert.

Immer häufiger werden auch digitale Datenträger mit wichtigen Informationen oder Geschäftsinterna im Sicherheitsschrank verwahrt und so vor dem Zugriff durch Unbefugte geschützt. Doch woran erkenne ich einen qualitativ hochwertigen Tresor? Diese Frage soll im folgenden Text beantwortet werden. Falls Ihr Tresor versperrt ist, bieten wir auch die Tresoröffnung München für Sie an.

 

Der Tresor – bewährt vom Mittelalter bis heute

Abgeschlossene dicke „Schatztruhen“ als eine Art Sicherheitsschrank dienten den Menschen bereits im Mittelalter zur Verwahrung ihres kostbaren Besitzes.

Tresor weißDie ersten richtigen Tresore tauchten vor etwa 200 Jahren auf. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts stieg, parallel zur Entwicklung der Industrie und

Banken, der Bedarf an modernen und absolut sicheren Schutzbehältnissen.

Ab 1960 wurden langsam einheitliche und allgemeine Prüf- und Gütenormen für Tresore entwickelt, die seit 1992 innerhalb der EU gültig sind.

Heute wird unter anderem zwischen Stahlschrank (geringste Sicherheitsstufe), Wertschutzschrank (höhere Sicherheitsstufe) und Panzergeldschrank (höchste Sicherheitsstufe) unterschieden.

Wenn Sie einen Tresor in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus zu installieren wollen, engagieren Sie dafür einen Fachmann, der Sie zuvor auch ausführlich beraten kann. Dieser ist im Idealfall Experte einer Bank oder eines Versicherungsunternehmens.

Ebenfalls sehr gut über Ihre Möglichkeiten in Kenntnis setzen kann Sie allerdings auch Ihr Schlüsseldienst München, der Spezialist für Ihren Schutz und Ihre Sicherheit. Wir zählen zu den besten Unternehmen in der Branche, stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und bieten faire sowie transparente Preise.

Unsere erfahrenen Monteure sind außerdem innerhalb kurzer Zeit vor Ort, wenn Sie eine Entscheidung getroffen haben und danach rasch handeln wollen.

 

Welche Tresore es gibt und was zu beachten ist

Heute findet man Tresore bereits im Baumarkt, die Preise liegen dafür bei rund 150 Euro – dass diese Varianten Ihren Wertgegenständen kaum Sicherheit bieten, dürfte auf der Hand liegen. Ein solches Exemplar könnten Sie allerdings, mit etwas Kleingeld, Schmuckimitaten und leeren Disketten versehen, als Ablenkungsmanöver einsetzen.

Wer Geld, echten Schmuck oder wichtige Dokumente bzw. Datenträger aber tatsächlich effektiv vor Diebstahl und Katastrophen wie Brand oder Hochwasser schützen möchte, wird um einiges an Geld mehr investieren müssen.

Marktführer in der Tresor Herstellung sind die Unternehmen Hartmann, Rottner, Eisenbach und Waldis. Diese Spitzenproduzenten konkurrieren mit Müller Safe, HDG Tresore, Format Tresorbau und Burgwächter Tresor.

Alle genannten Unternehmen bieten Schutzschränke auf höchstem Niveau in allen gängigen Größen und Varianten an, grenzen sich jedoch durch spezielle Angebote voneinander ab. Einen kleineren Tresor dieser Markenhersteller erhalten Sie bereits für eine etwas höhere dreistellige Summe. Bei größeren Exemplaren müssen Sie mit einigen tausend Euro rechnen.

Wie immer und überall gilt: Der Vergleich macht Sie sicher.

Danach überlegen Sie noch, welche Montageform Sie bevorzugen, bevor Sie sich nach geeigneten Exemplaren umsehen:

• Möbeltresore: kleine Schutzschränke, die in einem Möbelstück deponiert und in das dahinterliegende Mauerwerk geschraubt werden.

→ Einen Schwachpunkt stellt bei dieser Variante die Auszugsfestigkeit der Dübel dar.

• Standgeräte: stehen frei im Raum und wiegen, je nach Größe und Wandstärke, von 25 bis zu 3.500 Kilo.

→ Unter 1.000 Kilo Eigengewicht sollen die Behältnisse laut Anleitungen der Hersteller für die größere Sicherheit zusätzlich verankert werden.

• Wandtresore: müssen nach den Empfehlungen der Hersteller vom Fachmann eingemauert werden.

→ Diese Modelle decken allerdings nur den geringsten Anspruch an Einbruchschutz ab, sind für gängige Vermögenswerte einer Durchschnittsfamilie aber ausreichend.

 

Kaufen Sie clever, damit Sie Ihre Wertsachen schützen

Sicherheitsschlösser am TresorAchten Sie beim Erwerb auf die Hochwertigkeit Ihres zukünftigen Tresors – das bedeutet, kaufen Sie nur von den genannten Herstellern und lassen Sie sich gut darüber beraten, welche Sicherheitsstufe Sie zum Schutz ihrer Wertsachen benötigen.

Die auf dem Markt üblicherweise erhältlichen Tresore sind in ihrem Widerstand gegen diverse Einbruchsversuche von Prüforganisationen (ECB-S, VdS und weitere) getestet, klassifiziert und zertifiziert worden.

Die beiden Basis-Einstufungsklassen 0 und 1 eignen sich ideal für die begrenzten Vermögenswerte einer deutschen Durchschnittsfamilie. Solche Modelle wiegen im Normalfall bis etwa 100 Kilo und kosten zwischen 700 und 1.500 Euro.

Sie schützen absolut zuverlässig gegen Aufbruchsversuche von Gelegenheitstätern, die auf „gut Glück“ in Privatwohnungen und -häuser einbrechen, nur flüchtig suchen und so komplikationslos wie möglich Beute machen wollen, um schnell wieder zu verschwinden.

Der Versicherungsschutz für diese Tresore liegt bei bis zu 65.000 Euro, sofern diese fachgerecht verankert wurden. Die Sicherheitsstufe 2 ist für Menschen mit erhöhtem Risiko und/oder mehr zu schützendem Vermögen.

In der Regel werden Tresore dieser Klasse von wohlhabenden Menschen bevorzugt, eignen sich außerdem zum Einbau in Firmen zur Verwahrung größerer Mengen an Bargeld oder heikler Daten. Ab der Klasse 3 (bis Klasse 5) ist man im Premiumsegment, hier sind Versicherungseinstufungen bis zu 500.000 Euro möglich.

Dementsprechend ist auch der Schutz gegen Einbruch deutlich hochwertiger ausgeführt.

Solche Tresore befinden sich zumeist in Unternehmen, die mit großen Summen Bargelds hantieren, brisante Dokument verwahren oder Wertgegenstände von Dritten zuverlässig absichern müssen.

Zu unseren weiteren Dienstleistungen zählen unter anderem die Sicherheitstechnik München. Auch als Auto Schlüsseldienst München sind wir für Sie da, falls Ihr Auto einmal versperrt sein sollte.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.